EAST END relisiert Ebay
Pop-Up Store in Berlin Mitte

Hamburger Agentur für Live-Kommunikation inszeniert die mobile Revolution von ebay und Paypal im Kaufraum.

EAST END konzipiert und gestaltet für ebay den rund 400 qm großen temporären Kaufraum, der als Weihnachtspromotion vom 6. bis 16. Dezember 2012 erstmalig in Berlin-Mitte geöffnet war.

Besucher des Ladens konnten hier fernab von langen Schlangen und schweren Tüten in ruhiger und entspannter Atmosphäre den Weihnachtseinkauf erledigen – mit dem Smartphone und per QR-Code. Nach Weihnachten wurde umgebaut und vom 27. – 29. Dezember Kunden demonstriert, wie sie auf eBay doppelte Geschenke oder Präsente, die nicht gefallen, mobil verkaufen können.

Der von EAST END in Zusammenarbeit mit Achtung PR kreierte Pop-Up-Store „…zeigt, wie ebay und PayPal mit Ihren Technologien die Zukunft und Gegenwart des Handels mitgestalten“, so Martin Tschopp, Geschäftsführer von ebay Deutschland. Und so ließ east end den Kaufraum-Besucher einen spannenden Blick in die Zukunft werfen: Wie werden wir in den nächsten Jahren kaufen und bezahlen? Besucher können vor Ort das Wohnzimmer, das Café und die Mode-Boutique von morgen erleben.

„Im Trend der Pop-Up-Stores und temporären Markenwelten haben wir einen umfangreichen Erfahrungsschatz und oft erprobtes Know-How gesammelt. Dies konnten wir bei der Konzeption und Umsetzung des ebay Kaufraum erneut erfolgreich unter Beweis stellen.“, erklärt Oliver Golz, Geschäftsführer von EAST END.

 

Sie wollen mehr wissen?

Marc Matern
Director Marketing & Business Development
T +49 30 308 75 95 75
Email senden