aktivieren
Procter & Gamble - PR-Events

2
starke Marken
1
Fashion Design Award
800
Mode-Experten & Prominente

Washcouture - Fashion Design Award

Ariel und Siemens vergeben den Fashion Design Award für waschbare Mode

Aufgabe & Ziele
Inszenierung einer Kooperation zwischen Ariel und Siemens um den inhaltlichen Aufhänger schonender, unkomplizierter Wäschepflege in der Maschine – in Zusammenarbeit mit der PR-Agentur MS&L. Präsentation der beiden Marken als innovative Ideengeber.

Idee & Umsetzung
Um zu zeigen, dass Mode und modernes Waschen nicht mehr im Widerspruch stehen, rufen Ariel und Siemens unter der Idee „WashCouture“ Designer und Design-Schüler auf, Kollektionen zum Thema waschbare Mode zu entwerfen. Die Kollektionen der 20 Finaltisten werden im Museum für Hamburgische Geschichte im Rahmen einer großen Fashion-Show u.a. von den Top-Models Eva Padberg, Lydia Possner und Franziska Knuppe präsentiert.

Die Marken Ariel und Siemens werden zielgruppenaffin für eine TV- und Printberichterstattung inszeniert und aufmerksamkeitsstark und authentisch in das Gestaltungskonzept des Events integriert. Im Anschluss an die Fashion-Show prämiert eine prominente Jury die Sieger. Dabei sind u.a. die Schauspielerin Katja Flint, die Designer Otto Kern sowie Johnny Talbot und Adrian Runhof, Dagmar Bily, Leiterin der „Freundin“-Moderedaktion, Dietrich Metzger, Präsident des Verbands Deutscher Mode- und Textildesigner e.V. (VDMD/DDV), und weitere Experten.

Die große WashCouture Fashion Show wird moderiert von Frauke Ludowig. Zu den 800 geladenen Gästen aus dr deutschen Mode-Szene gesellt sich die Mode-Presse aus ganz Deutschland.

Ergebnis
Aufmerksamkeitsstarke Präsentation der beiden Marken durch die Emotionalisierung des Themas der waschbaren Mode. Generierung von großer Resonanz in den Medien durch die PR-Agentur MS&L mit zahlreichen Berichterstattungen.

Sie wollen mehr wissen?

Marc Matern
Director Marketing & Business Development
T +49 30 308 75 95-75
Email senden