gestalten
Western Digital - Messe Design

eine
Safari
Cloud
of your own
350m²
Zuhause

Eine Wohnung auf der IFA - Berlin

Ein 350m² großer Messestand wird zum Kommunikationserlebnisland.

Aufgaben & Ziele
Western Digital präsentiert sich 2014 zum ersten Mal mit eigenem Stand auf der IFA Berlin. Durch den Messestand soll der Festplatten-Riese seine Markenbekanntheit steigern, sein Image verbessern und für den Kunden ein neues Gesicht bekommen.

Außerdem sollen die Werte, die das Unternehmen auszeichnen, wiedergespiegelt werden, um die Kundenbindung zu stärken und Neukunden zu gewinnen.  

Idee & Umsetzung
EAST END übernimmt die gesamte Projektkoordination und erstellt ein kreatives Konzept zur Planung und Umsetzung des Projektes. Kreiert wird ein 350m² großer Kommunikations- und Lösungsstand für das 1970 gegründete Unternehmen mit Hauptsitz in Kalifornien.

Mit dem Konzept „Kein Messestand wie jeder Andere“ entsteht eine moderne Wohnung in der Besucher testen können wie die Produkte des Kunden im Alltag funktionieren. Unterteilt in Wohnzimmer, Arbeitszimmer, Kinderzimmer und Küche werden Home Entertainment, performanceverbessernde Produkte und das Online-Spiel des Kunden in heimliger Atmosphäre vorgestellt. Zusätzlich gibt es einen Bereich für Produktschulung und einen für Networking.

Besonderes Highlight ist der Outdoorbereich im Safari-Look, der die Nutzung der WD Produkte im Urlaub oder unterwegs präsentiert. Hier können Besucher in einem Land Rover sitzend mit vier verschiedenen Endgeräten auf die Festplatte zugreifen.

Ergebnis
6 Tage präsentiert der Pionier im Bereich Speichertechnologie in Berlin seine Produkte. Anschließend, nach erfolgreichem Messeauftritt, auch in verkleinerter Form (120m²), erstmalig auf der Photokina in Köln.

Sie wollen mehr wissen?

Marc Matern
Director Marketing & Business Development
T +49 30 308 75 95-75
Email senden