Agentur für 
Pop-up-Stores

Experte für Pop-up-Stores – TOP 3 Eventagentur
in Deutschland

Als Agentur für Markenerlebnisse verfügen wir über viel Erfahrung in der Konzeption, Planung und Realisierung von digitalen, virtuellen, hybriden und live Events. Als Spezialist für Pop-up-Stores sind wir der richtige Ansprechpartner bei allen Fragen rund um die ganzheitliche strategische Beratung, innovative und zielgerichtete Konzeption sowie die Realisierung und den Bau von Pop up Stores auf höchstem Niveau – vom zum Betreiben des Stores bis zur Erfolgskontrolle bieten wir alles aus einer Hand.

Mit mehr als 20 Jahren Erfahrung verfügen wir über eine große Expertise und umfassendes Know-How in der Realisation von stationären oder mobilen Pop-up Stores – einzeln oder als Roadshow. Ob für Produktpräsentationen oder Launch-Events, Consumer Aktivierung oder Medienreichweite, unsere rund 45 Mitarbeiter stehen Ihnen als Berater und kompetente Ansprechpartner für  Pop Up Experiences jederzeit zur Verfügung.

EAST END wurde zuletzt von FOCUS-MONEY und DEUTSCHLAND TEST als Deutschlands beste Eventagentur ausgezeichnet und ist nach einer Umfrage des Wirtschaftsmagazins brand eins eine der Top-3-Agenturen für Event- und Live Kommunikation.

Laden Sie hier unser kostenloses Whitepaper zu „Pop-up-Stores – Raum für Brand Experience, Sales und Stories“ runter.

Lassen Sie sich von unseren zahlreichen Projektbeispielen inspirieren! –>

 

Als Agentur für Pop-up-Stores beraten wir Sie
bei Ihren Fragen

Welche Ziele wollen Sie mit einem Pop-up erreichen?
z.B. Imageveränderung, Steigerung der Markenbekanntheit, Abverkauf erhöhen, Erhöhung der Reichweite, Produkt- oder Markeneinführung

Wer soll angesprochen werden?
Welche Zielgruppe möchten Sie mit dem Pop-up-Store erreichen und überzeugen?

Was wollen Sie vermitteln?
Welche Botschaft soll Ihr Pop up vermitteln?

Wie wird der Erfolg eines Pop-up-Stores sichtbar?
Standortanalyse, Messung der Reichweite, Abverkaufszahlen, Medialisierung etc.

Wie sollen die Besucher vor, während und nach ihrem Besuch im Pop-up-Store aktiviert werden?
WhatsApp-Channel, online Gewinnspiele, Contenthub, Social Media, PR etc.

Wollen Sie mehr erfahren?

Vera Struck
Marketing & Business Development
T +49 40 899 60 61 33
E-Mail senden

Definition – Pop-up-Stores

Pop-up Stores vereinen Exklusivität und Erlebnis und sind daher immer eine besondere Veranstaltungsart, um auf eine Marke oder ein Produkt aufmerksam zu machen. Reale Erlebnisse stehen bei Konsumenten im Vordergrund – denn echter, bewusster Konsum befindet sich im Wandel. Waren, die immer und überall verfügbar sind, verlieren ihren Reiz. Der konsumorientierte und aufgeschlossene Mensch will nicht mehr nur einkaufen, sondern auch erleben. Diesen Erlebniswunsch macht sich der Pop up Store zu nutzen: mit einem Zusammenspiel verschiedenen Komponenten – wie Architektur, Design und zeitlicher Limitierung – inszeniert er einen Raum, in dem die Marke, der Konsument und die Produkte zusammenkommen. Ein Pop-up Konzept ist dabei nicht nur auf die Erhöhung des Warenabsatzes bedacht, sondern kreiert jede Menge Content durch plötzliches Auftauchen und Exklusivität für PR, Werbung, Social Media uvm. Durch Mundpropaganda wird der Wert zusätzlich gesteigert. Für eine gelungene Umsetzung sollten Sie dabei auf die richtige Event Agentur und Experten für Pop Ups setzen. So kann bspw. gewährleistet werden, dass Besucher, die mit Ihrer Marke direkt oder indirekt in Kontakt kommen, ein positives Markenimage entwickeln und eine Bindung zu Ihrem Unternehmen oder Produkt aufbauen. Darüber hinaus bieten sich Pop-up-Stores als Flagship Stores an und können auch im Rahmen von Roadshows fungieren. Mit EAST END an Ihrer Seite profierten Sie von unserer langjährigen Erfahrung als Agentur für Pop-ups.

 

Die Vorteile von Pop-up-Stores liegen auf der Hand:

Wichtig ist es, zu überraschen, anders zu sein, das Besondere oder auch Exklusivität zu bieten, Erlebnisse zu schaffen, Kunden zu inspirieren und Geschichten zu erzählen. Wie jede Geschichte haben auch Pop ups ein Anfang und ein Ende. Das Produkt wird zum Helden, welches Verbraucher und Medien begeistert. Mögliche Hindernisse, wie ausschließlich virtuelle Präsenz einer Marke, fehlender Newsfaktor oder fehlende Emotionalisierung beim Kauferlebnis werden so ausgeschlossen. Ein Pop-up Store kann demnach auch einen Flagshipstore darstellen, um Marken mit reiner online Präsenz in eine stationäre oder mobile Pop Up Location zu überführen und so mit den Kunden in Kontakt zu bringen. Als Experte und Agentur für Pop-Ups können wir auf langjährige Erfahrung zurückblicken und können Sie dahingehend beraten und unterstützen.

Das Prinzip des Pop-up-Stores hat für die Imagegenerierung handfeste Vorteile: durch die Verknüpfung von Produkt und Serviceleistung wird der Kunde begeistert und gleichzeitig Relevanz für redaktionelle Berichterstattung erzeugt. So kann der Pop up Store auch als PR-Servicetool eingesetzt werden. Journalisten kommen nicht zu der Veranstaltung, die Veranstaltung kommt zu ihnen und lässt sie ein Produkt viel intensiver erleben. Darüber hinaus werden einzigartige Erlebnisse von Besuchern auf allen gängigen Sozialen Plattformen geteilt. Die Besucher eines Pop-up Stores dienen deshalb zusätzlich als Multiplikatoren für die Medialisierung. Promotion Aktionen können diesen gewünschten Effekt je nach Einsatz verstärken.

Marken und Unternehmen können die freigesetzten Emotionen nutzen, um Kunden an sich zu binden, das Image zu schärfen, Kommunikation anzuregen und am Ende Produkte und Dienstleistungen mit Erfolg zu verkaufen – vorausgesetzt man setzt auf die richtige Agentur für Pop up Stores als Partner. Auf Road Shows können Pop-ups dabei eine Möglichkeit bieten, um diese Geschichte auch an verschiedenen Zeitpunkten und Standorten erzählen zu können. Als Spezialist und Agentur für Pop-Ups wissen wir worauf es bei der Planung und Umsetzung von Flagships Stores, Promotion Aktionen und Roadshows ankommt.

 

Die Planung eines Pop-up-Stores mit der
Eventagentur EAST END

Welche Ziele möchte ich erreichen, eignet sich ein Pop-up-Store überhaupt für meine gesetzten Ziele, eignet sich als Location eher ein mobiler Pop-up Store oder stationärer Pop up Store und was sollte sonst noch beachtet werden? Damit bei Pop-ups der Markenauftritt zum vollen Erfolg wird, sollte im Vorfeld eine Kommunikationsstrategie entwickelt und einige Fragen bedacht werden. Wenn die Grundfragen geklärt sind, kann man sich an das kreative Konzept machen. Wir von EAST END bieten Ihnen als Eventagentur für Pop-up-Stores mit Sitz in Hamburg bei allen Fragen eine strategische Beratung aus einer Hand rund um digitale, virtuelle, hybride oder live Events. Als Event Agentur und Spezialist für Pop-up-Stores haben wir in diversen Großstädten wie Berlin, München, Köln, Hannover, Frankfurt, Dortmund, Leipzig, Kiel, Bremen, Düsseldorf und Stuttgart bereits eine Vielzahl von Pop Ups umgesetzt. Als Agentur für Markenerlebnisse garantieren wir eine erfolgreiche Umsetzung Ihrer Produkteinführung oder dem Launch einer neuen Marke.

 

Was Pop-up-Stores so besonders für die
Vertriebsstrategie macht

Mit einem Pop up Store erhält ein Unternehmen direktes Feedback zu Produkten oder Dienstleistungen und gleichzeitig unmittelbare sowie kostengünstige Einblicke in die Zielgruppe. Die Mehrheit der Pop-up Konzepte verfolgen dabei überwiegend kommunikative Ziele, wie zum Beispiel die Erhöhung der Bekanntheit. Pop-ups können zudem das Erlebnis einer Marke verstärken oder die Präferenz gegenüber vergleichbaren Unternehmen oder Produkten steigern. Dabei gliedern sich Pop ups oftmals in weitere Kommunikationsmaßnahmen wie digitale Kampagnen ein. Als erfahrene Eventmanagement Agentur für Pop-up-Stores beraten wir Sie in beiden Anliegen – sowohl bei der Ausarbeitung von einem Pop up Konzept mit begleitenden Kommunikationsmaßnahmen als auch bei der Ideenfindung für einen Store, der sich in eine bereits bestehende Kampagne eingliedert.

Pop-up-Stores ermöglichen darüber hinaus das temporäre Testen von Verkaufs Flächen, freistehenden Locations und angesagten Spaces, bevor Unternehmen in einen dauerhaften Store investieren. Bei der Auswahl einer geeigneten Fläche ist darauf zu achten, dass jeder Store etwas Einzigartiges bietet, das es ausschließlich dort und nur während der temporären Öffnung zu kaufen oder zu erleben gibt – und darüber hinaus die Marke authentisch repräsentiert. Das können limitierte Produkte, besondere Ereignisse oder Do-it-yourself-Aktionen sein. Der USP erschafft den Content, er ist der Grund, warum Menschen über den Pop-up-Store sprechen und weshalb er als POS erfolgreich ist. Bei einer günstigen Miete in leerstehenden Arealen beweisen bspw. immer wieder unzählige selbständige Kunsthandwerker, Nachwuchs-Modeschöpfer und Designer, dass sich kurzfristig leerstehende Flächen perfekt dazu eignen, um auf sich aufmerksam zu machen und einen neuen und einzigartigen POS zu kreieren. Dabei sollten insbesondere POS-Saisonalitäten, wie zum Beispiel das Weihnachtsgeschäft, die Frühjahrs- oder die Reise-Saison berücksichtigt werden.

Wir sind EAST END, eine der besten Agenturen für Pop-ups. Seit 20 Jahren entwickeln wir für große Marken, für B2B und B2C Zielgruppen, integrierte Events die über den Moment hinaus wirken. Wir haben eine tiefe und breite Expertise insbesondere im Bereich Popup-Stores und Pop-up-Experiences – und zwar ganzheitlich von der strategischen Konzeption über die Planung und Vor-Ort-Umsetzung und das Betreiben von Stores bis hin zur Evaluierung.

Bewerten Sie diese Seite

Pop-Up Store
4.82 / 5 (22 votes)